• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Büro-Inspiration

10 Büros, die Sie inspirieren

26.07.2017

Das Büro von heute ist kaum noch mit dem von früher zu vergleichen. In einem modernen Büro kann man seinen Gestaltungsideen freien Lauf lassen. Erschaffen Sie einen Raum, der inspirierend wirkt, die Produktivität fördert und in dem Sie sich wohlfühlen.

 

Ideen und Tipps, um Ihr Büro aufzuwerten

  1. Eine gemütliche Ecke für informelle Meetings

Es ist schwer, in einem kühlen Büroraum mit weißen Wänden und grauem Teppichboden kreativ zu werden. Wenn Sie Ihr Büro verschönern möchten, sollten Sie daher versuchen, im informellen Meeting-Bereich eine warme und offene Atmosphäre zu kreieren. Das lässt sich mit gemütlichen Sofas, Sesseln und einer hellen, freundlichen Farbwahl bewerkstelligen. Dadurch wird der Raum nicht nur einladender, sondern fördert auch die Kreativität Ihrer Mitarbeiter.

  1. Ein Tapetenwechsel

Der Tapetenwechsel ist in diesem Fall sprichwörtlich gemeint: Ihren Mitarbeitern sollten Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, in denen man sich für kurze Zeit von der Arbeit zurückziehen kann. Eine kurze Pause wirkt manchmal Wunder.

Wer eine Denkblockade hat, kann zum Beispiel von einem Raumwechsel profitieren, um diese zu durchbrechen. Oder Sie können an stressigen Tagen einige Minuten tief durchatmen oder eine Tasse Tee zubereiten, bis Sie einen klaren Kopf für die Arbeit haben. Das ist nicht nur gut für das Unternehmen, sondern auch gut für die Gesundheit Ihres Teams.

  1. Ein Whiteboard-Bereich

Ein Whiteboard ist das ideale Hilfsmittel, um im Team Ideen zu sammeln. Planen Sie bei Ihrer Arbeitsplatzgestaltung deshalb einen bestimmten Bereich für das Whiteboard ein. Gemeinsam mit einem kleinen Team können Sie hier Brainstormings abhalten und sich von den Ideen anderer anregen lassen. Ein Whiteboard-Bereich ist zudem eine gute Lösung für alle, die ein kleines Büro einrichten möchten, da die Tafel ganz einfach flach an der Wand angebracht werden kann.

  1. Das Großraumbüro

In einem Großraumbüro sitzt man mit allen Kollegen in einem Raum, was das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe fördert. Gruppenarbeiten werden so nicht nur einfacher, das Layout ermutigt auch die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Teams. Persönliche Kontakte können leichter geknüpft werden. Zusätzlich verhindern Sie die Entwicklung einer Büroatmosphäre, in der die Kommunikation hauptsächlich per E-Mail stattfindet.

  1. Helle, offene Räume

Offene Räume, hohe Decken und große Fenster sind hervorragende Stimmungsaufheller. Anders als künstliches Licht kann natürliches Sonnenlicht dabei helfen, Kopfschmerzen zu verhindern. Außerdem lässt es einen Raum auf Anhieb freundlicher, einladender und heller wirken. Das freut die Belegschaft und macht bei Kunden einen guten Eindruck.

  1. Inspirationsquellen mit Persönlichkeit

Die Tage, in denen der Schreibtisch absolut makellos sein musste, sind längst vorbei. Heutzutage werden einem bei der Büroeinrichtung deutlich mehr Freiheiten eingeräumt, damit man seinem Arbeitsplatz eine persönliche Note verleihen kann. Bücher, Büropflanzen und andere Kleinigkeiten machen das Büro interessanter und können als Inspirationsquelle dienen. In einer solchen Umgebung ist es deutlich leichter, sich neue Ideen einfallen zu lassen.

  1. Ein Spielbereich

Kurz aufstehen, sich die Beine vertreten und mal eben nicht auf den Bildschirm starren – eine kurze 5-Minuten-Pause kann für die Produktivität in Ihrem Büro Wunder wirken. Stellen Sie Ihren Mitarbeitern einen Tischfußball oder eine Tischtennisplatte zur Verfügung, damit diese nicht in eine uninspirierte Arbeitsroutine verfallen.

Schon ein kleiner Spielbereich kann die ganze Atmosphäre im Büro zum Positiven verändern. Das liegt daran, dass es deutlich leichter ist, sich nach einer kurzen Pause wieder auf ein Problem zu konzentrieren. Außerdem erlaubt ein Spielraum es auch Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen, sich bei einer Tischtennis-Partie besser kennen zu lernen.

  1. Ein bisschen Natur im Raum

Pflanzen können jeden Raum freundlicher wirken lassen. Wie genau Sie das frische Grün anordnen möchten, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Aber ein Design, wie im Bild oben, ist eine preisgünstige Art, einem einfachen Raum neues Leben einzuhauchen. Britische Forscher haben herausgefunden, dass die Produktivität in einem Büro mit Büropflanzen um etwa 15% höher ist als an einem pflanzenlosen Arbeitsplatz.

  1. Ein Entspannungsbereich

Es ist nicht gut, während der Mittagspause am Schreibtisch zu sitzen. Ihre Mitarbeiter sollten einen Raum haben, in dem sie ihre Pausen verbringen, informelle Meetings abhalten oder einen Plausch halten können. Ein langer Tisch in der Mitte des Raumes ist eine gute Möglichkeit, ein Gefühl von Gemeinsamkeit hervorzurufen. Hier kann jeder sitzen, arbeiten oder sein Mittagessen genießen.

  1. Die Küche

Die Küche und ausreichende Küchenutensilien sind aus Büros fast nicht mehr wegzudenken. Hier können Ihre Mitarbeiter ihr Mittagessen und andere Snacks für den Tag aufbewahren. Ein Kühlschrank hält Milchprodukte kalt und ein Wasserkocher sorgt für die schnelle Zubereitung heißer Getränke wie Tee und Kaffee.

Stellen Sie am besten eine Schüssel mit Obst für Ihr Team bereit, damit dieses für den kleinen Hunger zwischendurch einen gesunden Imbiss zu sich nehmen kann. Solche kleinen Aufmerksamkeiten sind es, die einen großen Unterschied machen können.

Eine Auswahl unserer Büromöbel