• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Ratgeber

Die besten Ordnungs-Tipps fürs Büro

20.04.2020

Ordnung ist das halbe Leben – das gilt vor allem bei der Arbeit. In jedem Büro sollte ein gewisses Ordnungssystem herrschen. Wer das noch verbessern möchte, für den haben wir einige hilfreiche Tipps und Tricks zusammengestellt. Vom 3-Kisten-System bis hin zum Ablagesystem für die nicht enden wollende Zettelflut – unsere Tipps können Ihnen bei der Organisation helfen.

Schaffen Sie Ordnung mit unseren Tipps


Das 3-Kisten-System

Wenn sich die Zettel auf dem Schreibtisch stapeln, dann wird es höchste Zeit, etwas zu unternehmen. Besorgen Sie sich drei Kisten und beginnen Sie systematisch alle Papiere und Utensilien zu durchsuchen. Das gilt nicht nur für Rechnungen, sondern auch für Post-its und Notizblöcke und -zettel aller Art. In die erste Kiste kommen Dinge, die Sie nicht mehr benötigen. In die zweite Kiste gehören alle Dinge, die Sie regelmäßig für die Ausübung Ihrer Arbeit benötigen. In die dritte und letzte Kiste können Sie alle Papiere und Unterlagen unterbringen, die Sie nicht regelmäßig brauchen, die Sie aber trotzdem aufbewahren wollen. So wird man langsam aber sicher Herr der Lage und kann weiter am perfekten Ablagesystem arbeiten.

Ein gutes Ablagesystem

Wer nicht Stunden damit verbringen möchte Unterlagen zu suchen, der sollte dafür sorgen, dass er ein gutes Ablagesystem hat. Ordner und Mappen sind trotz zunehmender Digitalisierung immer noch eine hervorragende Lösung, denn manche Unterlagen müssen im Original vorliegen. Wie man seine Ordner anlegt, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Viele Unternehmen wissen ein chronologisches Ablagesystem zu schätzen. So wird für jedes Jahr ein Ordner angelegt. Ist das Jahr vorbei, kann dieser leicht archiviert werden. Andere Firmen setzen darauf, für jeden Klienten einen eigenen Ordner anzulegen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man mit mehreren großen Lieferanten oder Firmen zusammen arbeitet.

Ein sauberer Schreibtisch

Wenn Sie sich angewöhnen Ihren Schreibtisch mindestens einmal in der Woche zu reinigen, dann bekämpfen Sie nicht nur zahlreiche Keime, sondern schaffen gleichzeitig auch Ordnung. Sorgen Sie dafür, dass sich wirklich nur die Dinge, die Sie für Ihre Arbeit benötigen, auf Ihrem Schreibtisch befinden. Alles andere sollte sorgfältig weggeräumt werden.

Dämmen Sie die Zettelflut

Sobald Sie Ordnung geschaffen haben, muss dafür gesorgt werden, dass es auch sauber und ordentlich bleibt. Um zu verhindern, dass sich direkt wieder die Papierberge stapeln, sollte man vermeiden jedes Dokument und jede E-Mail auszudrucken. Wägen Sie ab, ob Sie etwas wirklich ausdrucken müssen oder ob nicht die digitale Version ausreichend ist. Das hilft dabei die Ordnung zu bewahren und gleichzeitig schonen Sie die Umwelt.

Man braucht nicht viel, um eine ordentliche und gut organisierte Arbeitsumgebung zu schaffen. Wichtig ist nur, dass man nach dem großen Aussortieren auch am Ball bleibt, damit diese Ordnung auch in Zukunft bestehen bleibt.

Zu unseren Ablagesystemen

Versand in 1-2 Werktagen
Versand in 1-2 Werktagen