• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Büro-Inspiration

Ein sauberes Büro für einen gesünderen Arbeitsplatz

01.12.2016

Ein sauberes Büro sollte eine Selbstverständlichkeit sein, denn in einem unordentlichen Büro lässt es sich erheblich schwerer arbeiten. Doch ist es nicht immer einfach, Ordnung zu halten, wenn man ständig unterwegs ist oder von Meeting zu Meeting geht. Wenn der Zeitdruck wächst, vergessen viele Mitarbeiter manchmal, hinter sich aufzuräumen.

Betriebsinterne Hygiene-Richtlinien sind ein guter Anfang, um die Gesundheit im Büro zu fördern. Zahlreiche Studien belegen, dass sich an verschiedenen Orten innerhalb der Büros Bakterien und Keime nur so tummeln. Gemeinschaftsbereiche und der eigene Schreibtisch sind besonders schwer betroffen. Jeder Mitarbeiter sollte deshalb genau über seine Aufgaben und Verantwortungen informiert sein, und wissen, wo Produkte wie Seife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel aufbewahrt werden. Jeder Angestellte sollte Zugang zu den richtigen Reinigungsmitteln haben.

Zum Glück gibt es einige hilfreiche Tricks, die dabei helfen können, die Büroreinigung zu erleichtern.

Die besten Tipps für entspannte Arbeit im sauberen Büro


Oberflächen und Bildschirme

Papierhandtücher oder mit Reinigungsmittel getränkte Tücher und Lappen sind eine große Hilfe beim Reinigen von Tischoberflächen. Antibakterielle Desinfektionstücher helfen beim Reinigen von Telefonhörern. Enthalten sie Alkohol oder Aceton, dann vermeiden Sie es aber, diese Tücher für die Reinigung von Bildschirmen zu verwenden, da diese den Schutzfilm des Monitors beschädigen können.

Wer seinen Bildschirm reinigen möchte, sollte lieber ein weiches Papiertuch mit warmem Wasser befeuchten oder ein Mikrofasertuch verwenden, um Staub und andere Unreinheiten zu entfernen. Der Computer sollte vor der Reinigung ausgeschaltet werden.

Tastaturen

Tastaturen sind die unzugänglichen Sofazwischenräume des Büros. Die Oberflächen sind oftmals ein Paradies für Keime und Viren. Wenn Sie Ihre Tastatur reinigen, sollten Sie ein paar Reinigungstücher für Kunststoffoberflächen bereithalten. Damit können Sie Keime schnell und einfach beseitigen. Sie können auch einen kleinen Föhn auf der Kaltstufe nutzen, um Staub aus den Zwischenräumen zu entfernen. Mit einem Wattestäbchen kann man anschließend hartnäckigeren Schmutz oder Krümel, die sich zwischen den Tasten angesammelt haben, entfernen. Ihren Laptop reinigen Sie am besten, indem Sie die gleichen Tipps beherzigen.

In der Küche

Spülen

In der Büroküche werden Lebensmittel zubereitet, deshalb ist es extrem wichtig, dass hier Ordnung und Sauberkeit herrschen. Krankheiten breiten sich ansonsten besonders schnell aus. Schmutzige Teller und Tassen sollten sofort mit Spülmittel und Schwamm gereinigt oder aber in die Spülmaschine geräumt werden. Stellen Sie sicher, dass immer genügend Geschirrspülmittel vorhanden ist, und dass genau festgelegt wird, wer für das Ausräumen der Spülmaschine verantwortlich ist.

Kaffeemaschine

Die Kaffeemaschine ist meist ein lebhafter Treffpunkt in einem jeden Büro. Hier kann man eine kurze Pause und ein nettes Gespräch genießen, bevor es wieder an die Arbeit geht. Da die Kaffeemaschine solch eine wichtige Rolle im Büroleben spielt, sollte sie auch dementsprechend ordnungsgemäß gereinigt werden.

Wenn jedoch keine speziellen Reinigungsmittel für sie vorhanden sind, dann muss man andere Wege finden, das Gerät zu pflegen. Nehmen Sie Spülmaschinenpulver, geben Sie es in die kalte Kaffeekanne und füllen Sie sie mit heißem Wasser auf. Lassen Sie die Mischung für eine Stunde langziehen und spülen Sie die Maschine anschließend mit Wasser aus. Ihre Kaffeekanne sollte hinterher ohne viel Arbeit wie neu aussehen.

Mikrowelle

Wenn etwas in der Mikrowelle explodiert, kann ein wenig Küchenrolle schnell aushelfen, doch oft bleibt ein unangenehmer Geruch zurück. Kaufen Sie eine kleine Flasche ätherisches Zitronen- oder Orangenöl und lösen Sie ein oder zwei Tropfen in einer gefüllten Wassersprühflasche auf. Beim nächsten Mikrowellen-Missgeschick legen Sie einen Schwamm in die Mitte der Mikrowelle und besprühen das Innere der Mikrowelle mit der Wasser-Öl-Mixtur. Warten Sie dann einige Minuten und nutzen Sie anschließend den Schwamm, um die Mikrowelle noch einmal gut auszuwaschen.

Auf der Toilette

Kunden und Mitarbeiter benutzen die Toiletten Ihres Unternehmens – sie sollten deshalb für niemanden ein Ort des Ekels sein. Je nach Bedarf, aber mindestens einmal am Tag, sollten sie von einem Reinigungsteam gesäubert werden. Außerdem sollte immer alles Nötige vorhanden sein: Ausreichend viel Toilettenpapier ist ein Muss.

Auch gründliches Händewaschen nach dem Gang zur Toilette ist extrem wichtig, um die Ausbreitung von Keimen zu verhindern. Es müssen antibakterielle Seife und ein gefüllter Papierspender zur Verfügung stehen, damit Mitarbeiter sich stets die Hände waschen und abtrocknen können. So verhindern Sie, dass sich Krankheiten ausbreiten.

Weitere gemeinschaftlich genutzte Bereiche

Wer sein Büro putzen will, der muss darauf achten, dass Küche und Toilette nicht die einzigen beiden Bereiche sind, die von allen Mitarbeitern genutzt werden.

Garderobe

Damit Durchgänge nicht von Mänteln, Jacken, Taschen und Regenschirmen versperrt werden, sollte in jedem Büro eine gute Garderobe bereitstehen, an der Mitarbeiter ihre Sachen sicher ablegen können. So können Sie unschöne Stolperunfälle vermeiden. Sorgen Sie dafür, dass ausreichend viele Kleiderbügel zur Verfügung stehen, damit Jacken und Taschen nicht im Chaos versinken.

Rezeption

Die Rezeption ist die Anlaufstelle für Kunden und Mitarbeiter Ihres Unternehmens. Sorgen Sie deshalb dafür, dass hier ein gut gefüllter Verbandskasten zu finden ist. Der Inhalt des Kastens sollte in regelmäßigen Abständen überprüft werden, damit nichts fehlt oder abgelaufen ist.

Abfallbeseitigung

Eine ordnungsgemäße Abfallbeseitigung ist ein wichtiger Teil der Bürohygiene. Egal ob es sich dabei um Orangenschalen, altes Papier oder Verpackungen handelt – Müll muss in regelmäßigen Abständen entsorgt werden, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu schützen.

Stellen Sie genügend Papierkörbe im Büro auf, damit Müll leicht entsorgt werden kann. Die Abfalleimer sollten am Ende des Tages geleert werden, um unangenehme Gerüche am nächsten Morgen zu vermeiden.

Es ist wenig überraschend, dass die Arbeitsumgebung einen großen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter hat. Doch auch um krankheitsbedingte Ausfälle zu vermeiden, ist eine angenehme Umgebung und eine gute Betriebshygiene ein absolutes Muss. Ein Vorrat der wichtigsten Hygieneprodukte unterstützt die Mitarbeiterzufriedenheit und schont die Gesundheit. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei, gesünder und zufriedener im Büro zu sein. Selbst kleine Veränderungen können bereits einen großen Unterschied machen.

Eine Auswahl unserer Reinigungsmittel