• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Büro-Inspiration

Evolution des Büros

01.12.2016

Heutzutage arbeiten über die Hälfte aller erwebstätigen Personen in Deutschland in einem Büro. Das Büro als Arbeitsplatz hat sich im Laufe der Zeit stark verändert, denn Computer gehören erst seit weniger als 50 Jahren zum Arbeitsalltag. Wir wollen einmal genauer beleuchten, inwiefern sich die modernen Büros heute von den Büros der letzten 50 Jahre unterscheiden.

Schreibtisch

In den 60er und 70er Jahren waren Telefone mit Wählscheiben, Stempel und Schreibmaschinen auf fast jedem Schreibtisch zu finden. Vor der Digitalisierungswelle wurde fast alles aufs Papier gebracht. Jedes Blatt Papier musste manuell abgeheftet werden, sodass auch Briefkörbe und Ordner an fast jedem Arbeitsplatz zu finden waren. Computer fand man erst ab den 80er Jahren in den Büros, doch es dauerte einige weitere Jahre, bevor diese zu einem festen Bestandteil des Bürotisches wurden. Mittlerweile braucht man auf seinem Tisch fast nichts mehr außer einem Computer.

Bürostuhl

Die ersten Bürostühle würden vielen Arbeitnehmern heutzutage einen kalter Schauer über den Rücken laufen lassen. Bein, Rücken- und Armlehne konnten oftmals nicht manuell eingestellt werden, so dass man eine gesunde Sitzposition nur schwer einnehmen konnte. Als die Zahl der Büroarbeiter immer weiter anstieg, wurde auch die Nachfrage nach ergonomischen Bürostühlen immer größer, um Rückenschmerzen und Nackenverspannungen zu vermeiden. Heutzutage gibt es sogar Büros, die zusätzlich zu den Bürostühlen und Schreibtischen auch Stehtische einsetzen.

Technologie

Einer der ersten Computer der Welt wurde 1941 von Konrad Zuse in Berlin gebaut. Das Gerät war so groß wie ein Wohnzimmerschrank und wog eine Tonne. Wer hätte damals wissen können, dass dieses Gerät, wenn auch in deutlich kleinerer Ausführung, heute gar nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken ist? Damals nutzte man noch Schreibmaschinen, um Rechnungen, Artikel und Dokumente aller Art zu verfassen. In den 80er und 90er zogen Computer und Zubehör schließlich in die Büros der Welt ein und heute hat so gut wie jeder Büroarbeiter einen Computer.

Lagerung und Archivierung

Dank immer weiter fortschreitender Technologie kann man viel Papier einsparen. Anstatt ganze Räume für die Lagerung von Papieren und Dokumenten zu nutzen, können wichtige Daten heute ganz leicht digitalisiert und auf kleinen, handlichen Speichergeräten aufbewahrt werden. Während damals noch ganze Räume gefüllt wurden, um diese Informationen zu speichern, können wir Papiere und Daten heute mit Hilfe von externen Festplatten, Cloud Storage und USB-Speichern extrem platzsparend archivieren.

In den letzten 50 Jahren hat sich der Büroalltag sehr stark verändert. Es wird immer weiter an Methoden gearbeitet, um die Datenverarbeitung noch effizienter und praktischer zu gestalten. Man kann gespannt sein, welche Veränderungen am Arbeitsplatz wir in den nächsten 50 Jahren miterleben dürfen.

Eine Auswahl unserer Büroartikel