• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Kaufberater

Kaufberater: Die besten Aktenvernichter für Zuhause & fürs Büro

10.01.2017

Egal ob zu Hause oder im Büro – die Wichtigkeit eines guten Schredders sollte man nicht unterschätzen. Dokumente, die Ihre Unterschrift, Ihre Kontonummer oder andere vertrauliche Informationen enthalten, sollten mithilfe eines Aktenvernichters entsorgt werden. So schützen Sie sich davor, dass persönliche Daten versehentlich in die falschen Hände geraten.

Doch wie finden Sie den besten Aktenvernichter für Ihre Bedürfnisse? Die riesige Auswahl macht es schwierig, das richtige Gerät zu finden. Damit Sie trotzdem eine informierte Entscheidung treffen können, haben wir einen hilfreichen Kaufberater und einen Aktenvernichter-Test für Sie zusammengestellt.

Wofür brauche ich einen Aktenvernichter?

Wenn vertrauliche Daten Unbefugten zugänglich gemacht werden, hat das unter Umständen schwerwiegende Folgen. Das gilt vor allem für Unternehmen, von Kundendaten bis hin zu Mitarbeitergehältern – Kriminelle können diese Informationen nutzen, um Schaden anzurichten. Deshalb ist es wichtig, dass diese Dokumente unwiderruflich unkenntlich gemacht werden, bevor sie schließlich im Altpapier entsorgt werden.

Doch auch zu Hause sollten Kontoauszüge, Rechnungen, persönliche Briefe und andere vertrauliche Korrespondenzen mit Anwälten oder Ärzten vor der Entsorgung mithilfe eines Aktenvernichters vernichtet werden, denn niemand ist vor Datendiebstahl sicher. Als Grundregel sollte gelten: Wird Ihr Name in einem Dokument genannt, gehört es in den Aktenvernichter.

Welcher ist der beste Aktenvernichter für meine Bedürfnisse?

Von kompakten Schreddern für zu Hause bis hin zu Hochleistungs-Aktenvernichtern – man kann schon den Überblick verlieren, wenn man die vielen verschiedenen Geräte auf dem Markt sieht. Geschwindigkeit, Kapazität, Kosten und Sicherheit sind wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich ein neues Gerät anschaffen möchten. Aktenvernichter sind in verschiedene Sicherheitsstufen unterteilt. Wir klären auf, wie sich diese voneinander unterscheiden, und welche Stufe die richtige für Ihren Anspruch ist.

Sicherheitsstufe Wie viele geschredderte Einzelteile pro A4-Seite Ideal für
P-1 36 Streifen Einfache Dokumente
P-2 75 Streifen Den Gebrauch zu Hause und einfache Dokumente
P-3 312 Einzelteile Vertrauliche Dokumente, da Papier nur noch schwer leserlich ist
P-4 421 Einzelteile Vertrauliche Dokumente, da nur extrem schwer erkenntlich
P-5 2.000 Einzelteile Sehr vertrauliche Dokumente, da nicht mehr erkenntlich
P-6 6.000 Einzelteile Sehr sensible Dokumente – wird z.B. von der Regierung genutzt.
P-7 15.000 Einzelteile Streng vertrauliche Dokumente mit sensiblen Informationen.

Bei der Wahl des richtigen Aktenvernichters sind noch weitere Faktoren zu beachten. Führen Sie einfach den Aktenvernichter-Test durch:

Merkmale Was zu beachten ist
Größe des Auffangkorbs Wie viele Dokumente schreddern Sie regelmäßig? Das Volumen wird in Litern gemessen. Je mehr Sie schreddern, desto größer sollte auch der Korb sein.
Maximale Seitenanzahl Wie viele Seiten sollen auf einmal in den Aktenvernichter passen? Bei kleineren Unternehmen reichen ca. 10 Seiten, bei einer größeren Firma sind ca. 50 Seiten sinnvoll.
Papiergröße Es gibt Schredder für verschiedene Formate. Überlegen Sie sich also am besten im Voraus, ob Ihnen A4 reicht oder ob auch größere Dokumente vernichtet werden sollen.
Was soll vernichtet werden? Möchten Sie nur Papier vernichten oder soll Ihr Gerät auch Kreditkarten, CDs und Disketten vernichten? Einige Modelle können durchaus mehr als Papier schreddern.
Räder/Transport Soll Ihr Aktenvernichter mobil sein? In einem großen Büro mit nur einem Schredder kann ein Gerät mit Rädern von Vorteil sein.
Garantie Werden Sie Ihren Schredder häufig benutzen? Bei häufigem Gebrauch sollten Sie ein Gerät mit einer langen Garantie wählen. So sind Sie abgesichert, falls etwas kaputt geht.

Bester Aktenvernichter für Zuhause und das Home-Office

Für Selbstständige oder Familien ist ein kleiner Aktenvernichter oft ausreichend. Falls nach einiger Zeit mehr geschreddert werden soll, muss der Auffangkorb regelmäßig geleert werden. Wenn Sie das Volumen der zu vernichtenden Dokumente bereits absehen können, ist es deutlich leichter, die richtige Wahl zu treffen.

  • Kompakter Schredder. Die kleinen Geräte können einfach verstaut werden, wenn sie nicht benötigt werden. Außerdem sind die Anschaffungskosten geringer. Häufig ist der Deckel abnehmbar, sodass die Entleerung leicht ist.
  • Schreibtisch-Schredder. Vernichten bis zu 10 Seiten auf einmal. Diese Aktenvernichter verfügen über eine praktische Klappe, um den Korb zu leeren.

Die besten Aktenvernichter für Unternehmen

Ein Unternehmen, das jeden Tag große Mengen an Papier vernichtet, braucht ein größeres Gerät als ein Heimbüro. Damit Sie nicht endlos viele Rezensionen lesen müssen, haben wir unseren eigenen Aktenvernichter-Test gemacht. Diese Geräte erledigen alle Arbeiten, die in kleinen und großen Unternehmen anfallen.

  • Kleinere Schredder. Sie eignen sich perfekt für kleine Firmen mit bis zu sechs Mitarbeitern. Der Aktenvernichter sollte zwischen 10 und 20 Seiten auf einmal vernichten können. Einige Modelle dieser Art entsorgen auch CDs, DVDs, Büroklammern und Bankkarten.
  • Mittelgroßer Schredder. Aktenvernichter dieser Größe vernichten leicht bis zu 20 Seiten auf einmal. Sie sind besonders für geschäftige Büros geeignet.
  • Großer Schredder. Die besten Aktenvernichter für große Unternehmen können problemlos bis zu 1.000 Seiten pro Tag schreddern. Das sind zwei Pakete Kopierpapier. In einem Durchgang werden bis zu 30 Seiten vernichtet und auch CDs und Disketten stellen kein Problem für diese Geräte dar.
  • Abteilungs-Schredder. Bei einer Unternehmensgröße von bis zu 50 Mitarbeitern ist dieser Schredder ideal. Er vernichtet 50 Seiten auf einmal oder gar ganze Papierakten (selbst wenn diese aus stabiler Pappe sind). Auch großformatige Papiere wie A3 passen in diese Geräte.
  • Spezial-Schredder. Diese Aktenvernichter wurden extra für die sichere Vernichtung von CDs, DVDs und Disketten entworfen. Es gibt außerdem Schredder, die Karton zerkleinern können oder digitale Schredder, die Inhalte von Festplatten löschen.
  • Industrielle Schredder. In einigen großen Bürogebäuden werden Dokumente, die geschreddert werden sollen, zentral gesammelt und dann von Hochleistungsschreddern vernichtet. Diese können zwischen 100 und 2.100 kg pro Stunde schreddern (Papier oder andere Medien). Auch ganze Papierakten mit Metalleinlagen können bis zur Unkenntlichkeit zerkleinert werden. Oft werden sie extra zweimal geschreddert.

Bevor Sie sich für einen Aktenvernichter entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass der Auffangkorb groß genug ist. Das mag anfangs nicht so wichtig erscheinen, aber wer einen großen Auffangkorb hat, muss das Gerät deutlich seltener ausleeren. Das spart nicht nur Zeit, sondern vermeidet auch lästige Papierstaus. Es kann auch von Vorteil sein, wenn der Korb transparent ist, da Sie so genau sehen, wann es an der Zeit ist, ihn zu leeren. Auch das hilft dabei, die Zahl der Papierstaus zu minimieren.

Die vier häufigsten Schnitte eines Aktenvernichters

Geschwindigkeit und Kapazität sind wesentliche Faktoren, die es bei der Wahl des richtigen Schredders zu berücksichtigen gibt. Doch auch die Wichtigkeit des Schnitts sollte nicht unterschätzt werden. Denn einige Schnittmuster bieten mehr Sicherheit als andere. Hier sind die unterschiedlichen Aktenvernichter-Modelle im Vergleich:

  • Streifenschnitt-Aktenvernichter. Diese Schredder schneiden Dokumente in Streifen. Da sich viele mehr Sicherheit wünschen, findet man diese Schredder eher nicht in Büros, für die Vernichtung von einfachen Dokumenten zu Hause ist er durchaus ausreichend.
  • Cross-Cut-Aktenvernichter. Diese Aktenvernichter sind ideal für den Gebrauch zu Hause oder im Büro. Sie zerschneiden Dokumente sowohl vertikal als auch horizontal, sodass es für Unbefugte sehr schwierig ist, sie wieder leserlich zu machen. Wenn Sie einen solchen Schredder kaufen, achten Sie auf die Sicherheitsstufe des Modells. Eine höhere Sicherheitsstufe bedeutet, dass das Papier in noch kleinere Einzelteile zerschnitten wird.
  • Micro-Cut-Aktenvernichter. Der Micro-Cut-Aktenvernichter ist dem Cross-Cut-Aktenvernichter sehr ähnlich, doch werden Dokumente noch feiner zerschnitten. Wie der Name bereits verrät, schneiden diese Geräte Papiere in winzige Teile, die wie Konfetti aussehen. Zwar sind diese Schredder etwas teurer, doch wer sehr vertrauliche Dokumente vernichten möchte, sollte die Investition tätigen.
  • Crypto-Cut-Aktenvernichter. Diese Schredder sind für die Vernichtung von streng geheimen Dokumenten geeignet, da sie diese in winzige Partikel schneiden. Diese Geräte bieten eine so hohe Sicherheitsstufe, dass sie sogar von Regierungen und vom Militär benutzt werden.

Verschiedene Hersteller im Vergleich

Welcher Schredder eignet sich am besten, um Papierdokumente sicher zu vernichten? Wir haben einige angesehene Hersteller im Aktenvernichter-Test etwas genauer unter die Lupe genommen.

Fellowes

Die besten Aktenvernichter von Fellowes für Ihr Zuhause

Die besten Cross-Cut-Aktenvernichter bieten eine mittlere Sicherheitsstufe. Dokumente werden von ihnen in kleine Einzelteile zerschnitten und in einem praktischen Behälter aufgefangen. Auch Kreditkarten, Büroklammern und Heftzwecken können diesen Geräten nichts anhaben. Der Fellowes Powershred M-8C Partikelschnitt-Aktenvernichter kann all diese Aufgaben übernehmen. Er hat die Sicherheitsstufe P-3 und kann sowohl Heftklammern als auch Papiere zuverlässig vernichten. Er ist ideal für den gemäßigten Gebrauch zu Hause oder im Büro.

Die besten Aktenvernichter von Fellowes für Büros

Der Fellowes Powershred® 99Ci-Partikelschnitt-Aktenvernichter ist eine sehr gute Ergänzung für kleinere Büros mit drei bis fünf Mitarbeitern. Das Gerät wurde extra für eine starke Beanspruchung konzipiert und es zerkleinert bis zu 17 Seiten auf einmal. Beim Gebrauch gibt es keine Papierstaus und es ist besonders geräuscharm.

Staples

Die besten Staples Schredder für Ihr Zuhause

Perfekt für kleine Mengen, die sicher und schnell vernichtet werden sollen – der Staples Aktenvernichter SPL-DXC8E bietet die Sicherheitsstufe P-4 und kann bis zu 8 Blatt auf einmal schreddern. Auch Büroklammern, CDs und DVDs vernichtet dieses Gerät immer zuverlässig. Es ist besonders leise und dank seinem eleganten Design macht es sich gut im Heimbüro.

Die besten Staples Schredder für Büros

Staples führt Hochgeschwindigkeits-Aktenvernichter, wie das Modell TXC-16HSE. Dieser Aktenvernichter mit eingebauter V-Track™ Advance Blade Technologie und Reversierautomatik kann in einem Durchgang bis zu 16 Blatt vernichten. Auch CDs und DVDs werden im Handumdrehen sicher von diesem Schredder zerkleinert. Der Auffangbehälter hat ein Volumen von 28 Liter und kann leicht herausgezogen und entleert werden.

Rexel

Die besten Rexel-Schredder für Ihr Zuhause oder Heimbüro

Kompakt, elegant und leicht zu bedienen – der Rexel Prostyle+ 12 Partikelschnitt-Aktenvernichter bietet die Sicherheitsstufe P-4 und kann bis zu 12 Seiten mit einer Grammatur von 80 g/m² in einem Durchgang vernichten. Der Auffangbehälter verfügt über ein praktisches Sichtfenster, sodass Sie immer genau wissen, wann er geleert werden muss.

Die besten Rexel-Schredder für Büros

Machen Sie mit dem Rexel Auto+ 90X-Partikelschnitt-Aktenvernichter bis zu 90 Seiten auf einmal unleserlich. Das Gerät ist sehr leise im Betrieb und es zeigt an, wann der Auffangbehälter geleert werden muss. Es verfügt sowohl über eine manuelle als auch eine automatische Rücklauffunktion und es geht automatisch nach zwei Minuten Inaktivität in den Ruhestand, sodass nicht unnötig Strom verschwendet wird. In regelmäßigen Abständen sollten Sie diesen Schredder ölen, um Papierstaus zu vermeiden. Wir bieten für diese Fälle hochwertiges Aktenvernichter-Öl an.

Falls Sie auf der Suche nach dem richtigen Aktenvernichter sind, finden Sie in unserem Online-Shop zahlreiche Aktenvernichter von renommierten Marken und Herstellern zu den besten Preisen.

Wenn Ihnen die Sicherheit Ihrer Daten am Herzen liegt, ist ein Aktenvernichter ein absolutes Muss. Sowohl zu Hause als auch im Büro erhalten wir fast täglich Briefe und Schreiben, die vertrauliche Informationen enthalten. Vor der Entsorgung sollten diese besser unkenntlich gemacht werden. Die Schredder von heute bieten exzellente Sicherheit, sodass wichtige Dokumente für Unbefugte nicht mehr lesbar sind.

Welche Sicherheitsfunktionen sollte mein Schredder haben?

Ein Schredder sollte hervorragende Sicherheit bieten und das in wirklich allen Aspekten seiner Nutzung. Er soll Dokumente unwiderruflich vernichten und das, ohne dabei ein Verletzungsrisiko für den Benutzer darzustellen. Beim Kauf sollten Sie daher auf einige wichtige Sicherheitsfunktionen achten.

  • Auto-Start/Stop: Mit dieser Funktion zerkleinert der Aktenvernichter eine Seite, sobald sie in den Schlitz geschoben wird. Der Auto-Stop sorgt dafür, dass der Schredder sofort aufhört, Papier einzuziehen, wenn er einen Papierstau entdeckt.
  • Rücklauffunktion: Diese Funktion ist besonders hilfreich, wenn Sie versuchen einen Papierstau zu beheben.
  • Auffangbehälter-Sicherheitsklappe: Diese Klappe sorgt dafür, dass nichts geschreddert wird, wenn der Auffangbehälter voll ist.
  • Auffangbehälter-Sperre: Mit dieser Sperre kann der Aktenvernichter nur schreddern, wenn der Auffangbehälter sicher angebracht ist.
  • Überhitzungswarnung: Sie erhalten eine Warnung, sollte der Schredder zu heiß laufen.
  • PIN-Verriegelung: Sie müssen einen Code eingeben, um den Auffangbehälter zu entnehmen. So erhalten Unbefugte keinen Zugriff auf Ihre Schnipsel.

Sobald Sie wissen wie viel und was geschreddert werden soll, ist es viel leichter, eine informierte Kaufentscheidung zu treffen. In unserem Online-Shop finden Sie nicht nur zahlreiche, hochwertige Aktenvernichter, sondern auch hilfreiches Zubehör wie Öl für Aktenvernichter und Beutel für den Auffangbehälter.

Zu unseren Aktenvernichtern