• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Ratgeber

So verschicken Sie Pakete sicher ins Ausland

01.01.2020

Kaum etwas ist so ärgerlich, wie ein Paket zu bekommen, dessen Inhalt beim Transport beschädigt wurde. Falls Sie als Unternehmen regelmäßig Waren ins Ausland senden, können Sie sicher nachvollziehen, wie frustrierend eine beschädigte Lieferung sein kann – nicht nur für Sie selbst, sondern auch für den Kunden.

Viele Probleme entstehen, wenn Sie Pakete innerhalb von Europa oder sogar weltweit verschicken müssen. Unter Umständen muss Ihre Sendung mehrere Stopps einlegen. Das Risiko, dass hier etwas zu Bruch geht, ist folglich deutlich größer, als bei einem einfachen Paketversand innerhalb Deutschlands. Wie können Sie Ihr Paket am besten vor Transportschäden schützen, damit es im einwandfreien Zustand beim Empfänger ankommt?

Unsere Tipps für einen problemfreien Paketversand ins Ausland

 

Der richtige Karton

Ein Paket, dessen Inhalt gut gesichert wurde, hat deutlich größere Chancen, einen längeren Transport unbeschadet zu überstehen. Idealerweise sollte der Karton stark genug sein, sodass Waren keinen Schaden nehmen, der Empfänger den Inhalt aber trotzdem leicht entnehmen kann.

Wählen Sie den besten Karton für Ihr Paket: Die gewählte Box sollte etwas größer sein als die zu versendende Ware. Ist der Karton jedoch zu groß, so kann der Versand unter Umständen mehr kosten und beim Transport entstehen leicht Dellen oder Beulen. Ist die gewählte Box zu klein, reißt diese leichter, was wiederum das Risiko einer Beschädigung des Inhalts erhöht.

Zweiwellige Faltkartons können extra Schutz bieten, wenn Sie Ihr Paket international versenden möchten, da diese besonders stabil sind. Je nachdem, was Sie gerne versenden möchten, haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Größen: von lang und dünn bis breit und tief.

Die Lücken füllen

Wenn Sie Gegenstände in einer Box oder in einem Umschlag versenden, muss ausreichend Spielraum für die Ware zur Verfügung stehen, um Stöße und Aufpralle absorbieren zu können. Das richtige Füllmaterial ist deshalb von allergrößter Wichtigkeit.

Von weich bis unnachgiebig – es gibt eine ganze Reihe von Füllmaterialien, die Sie nutzten können, um Ihre Waren vor der Weltreise zu schützen. Einige bieten mehr Sicherheit als andere – welches Material sich am besten für die jeweilige Ware eignet, hängt unter anderem von Wert, Zerbrechlichkeit und der Form ab.

Luftpolsterfolie absorbiert sehr gut Stöße und bietet eine hervorragende Polsterung. Außerdem ist sie leicht wiederzuverwenden. Es besteht allerdings das Risiko, dass Waren während des Transports verrutschen und nicht mehr ausreichend von der Folie geschützt werden. Das können Sie verhindern, indem Sie die Luftpolsterfolie mit etwas Klebeband festigen.

Verpackungschips sind leicht, vielseitig einsetzbar und bieten gepolsterten Schutz. Dieses Material wird manchmal auch als Peanuts oder Popcorn bezeichnet. Es gibt auch viele umweltfreundliche Verpackungschips, die 100% biologisch abbaubar sind, da sie aus Maisstärke und nicht aus Styropor hergestellt werden. Allerdings sorgt diese Alternative unter Umständen für Unordnung, da sich die Chips nicht leicht lagern oder entsorgen lassen.

Packpapier ist eine sauberere Alternative zu Verpackungschips und bietet ausreichend Schutz für leichte Waren. Zudem können Sie es sehr leicht wiederverwenden. Wählen Sie einfach ein schweres Papier, das nicht leicht zusammengedrückt wird, knüllen Sie es zu Papierbällen und stecken Sie es in das Paket.

Es kann häufig vorkommen, dass Sie Waren versenden müssen, die extra Schutz benötigen. Hier sind einige Tipps und Tricks, wie Sie vertrauliche Dokumente, zerbrechliche oder schwere Waren verschicken:

Wie verschicke ich ein Paket mit zerbrechlichen Gegenständen?

  1. Wickeln Sie jeden einzelnen Gegenstand in Luftpolsterfolie ein.
  2. Für zusätzlichen Schutz füllen Sie die Lücken mit Luftpolsterfolie oder Verpackungschips.
  3. Versehen Sie Ihr Paket mit einem “Fragile”- oder “Zerbrechlich”-Aufkleber.
  4. Falls Sie mehrere kleine Gegenstände versenden, wickeln Sie diese ebenfalls einzeln ein.
  5. Benutzen Sie Stretchfolie, um die Einzelteile zusammenzupacken, damit unterwegs nichts verloren geht.

Wie verschickt man wichtige Dokumente mit der Post?

Müssen Sie wichtige Dokumente versenden, dann sollte auf jeden Fall vermieden werden, dass sie unterwegs Schaden nehmen

  1. Eine Luftpolsterversandtasche mit stabilem Rand, ein Umschlag aus Pappe oder eine Pappröhre schützen Ihr Dokument vor Knicken.
  2. Versenden Sie Ihr Dokument als Einschreiben mit Sendungsnummer, um den Transport mitverfolgen zu können.
  3. Unternehmen wie DPD bieten einen Lieferservice, der es Ihnen erlaubt, gesendete Waren in Echtzeit zu verfolgen.

Wie verschickt man ein Paket mit schweren Gegenständen?

Schwere Waren können während des Transports leicht beschädigt werden. Sie müssen unbedingt gut eingepackt werden, damit die Ware selbst gut geschützt ist und um die Verletzungsgefahr für Postangestellte zu minimieren.

  1. Füllen Sie das Paket so weit, bis oben kein Platz für Bewegung ist.
  2. Verwenden Sie Klebeband, um die Seiten abzukleben.
  3. Versandkartons mit Noppenschaum sind nützliche Helfer, um schwerere Gegenstände zu versenden. Zerbrechliche Waren wie Glas oder Elektronikgeräte lassen sich damit sicher transportieren.
  4. Verwenden Sie ein belastbares Paketband und starke Kartons, um sicherzustellen, dass Ihre Sendungen den Empfänger unversehrt erreichen.

Folgen Sie diesen einfachen Verpackungstipps, damit Ihre Kunden Pakete von Ihnen immer im tadellosen Zustand erhalten.

Zu unseren Versandkartons