• Bürobedarf
  • Schulartikel
  • 30-Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 39,- EUR inkl. MwSt
Navigation überspringen  
Staples Plus

So werden Sie Ihr eigener Boss

06.02.2020

Jedes Jahr träumen immer wieder Tausende von Büroangestellten davon, ihr eigener Boss zu werden. Staples hat sich mit den Erfolgsunternehmern Max & Rikkert ausgetauscht, die vor ein paar Jahren ihre eigene Firma gegründet haben.

12 Fragen zur Selbstständigkeit

 

1. Welche drei Tipps würden Sie jemandem geben, der sein eigenes Unternehmen gründen möchte?

  • Wer eine gute Geschäftsidee hat, sollte nicht lange zögern, ansonsten kommt Ihnen jemand zuvor.
  • Seien Sie die Lösung zum Problem – überdenken Sie Probleme und die Frustration Ihrer Kunden und passen Sie Ihr Leistungsversprechen dementsprechend an.
  • Stellen Sie motivierte Leute ein, denn sie sind die treibende Kraft hinter jedem erfolgreichen Unternehmen.

2. Viele Unternehmer behaupten, dass ein produktiver Morgen ein wichtiger Erfolgsfaktor ist – was ist das Erste, das Sie jeden Morgen tun?

Den Kindern das Frühstück machen. Anschließend wird geduscht, sich umgezogen und dann geht es ab ins Büro.

3. Arbeit und Familie lassen sich nicht immer gut unter einen Hut bringen. Welche Tipps haben Sie als Brüder für Menschen, die ein Unternehmen mit einem Bekannten gründen möchten?

Ein solides Verhältnis, das auch schwierige Zeiten überstehen kann, ist dringend notwendig. Andernfalls sollte man sich einen Unternehmenspartner aussuchen, mit dem man keine tiefe persönliche Bindung hat, sodass man leichter aufhören oder getrennte Wege gehen kann.

4. Nicht jeder Mensch ist ein Organisationstalent – wie stellen Sie sicher, dass die Arbeit ordnungsgemäß erledigt wird?

Wir haben all unsere Geschäftsprozesse vereinheitlicht und behalten interne und externe Abgabefristen und Leistungstermine genau im Auge. Dazu benutzen wir Online-Projektmanagementtools. Außerdem ermutigt die Auslegung unserer Räumlichkeiten als Großraumbüro die Kommunikation zwischen unseren Mitarbeitern. So weiß jeder genau, wie unsere Projekte voranschreiten.

5. Gadgets können helfen aber auch stören – welche Bürogegenstände sind für Sie unbedingt notwendig?

Wie sind in dieser Hinsicht sehr traditionell und benutzen Notizbücher, um während Meetings Notizen zu machen oder um unsere Gedanken zu ordnen. Bunte Post-Its oder Klebezettel eignen sich außerdem hervorragend für Brainstorming-Sessions mit unserem Team oder mit Kunden. Oh, und natürlich nutzen wir unseren Drucker; zwar kommunizieren wir viel online, doch es kommt immer wieder vor, dass man Dinge ausdrucken muss.

6. Meetings sind in fast jedem Unternehmen ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Wie stellen Sie sicher, dass diese effektiv ablaufen?

Wir stellen im Vorfeld ein Programm zusammen. Das kann zum Beispiel eine To-do-Liste sein, die uns dabei hilft, den Überblick zu behalten, damit wir uns auf die wesentlichen Punkte konzentrieren können. Die Methode ist simpel aber effektiv.

7. Kreativität ist eine Kunst für sich. Wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Ideen frisch und innovativ bleiben?

Wir besprechen ständig neue Ideen und überlegen, ob sich diese auch in die Tat umsetzen lassen. Sollte dies der Fall sein, dann bitten wir den Rest des Teams, uns bei einer Brainstorming-Session zu helfen bevor wir die Pläne konkretisieren. Jedes Teammitglied konzentriert sich dann auf einen bestimmten Aspekt der Idee, sodass wir alle Möglichkeiten voll ausschöpfen können.

8. Gute Kommunikation ist das A und O einer jeden erfolgreichen Firma. Was unternehmen Sie, um sicherzustellen, dass man Ihren Ideen auch Gehör schenkt?

Wir haben einen Mitarbeiter, der als Hauptansprechpartner für unsere Kunden dient. Sollte es also Planungsangelegenheiten oder Fragen geben, die wir besprechen müssen, dann wissen sowohl wir als auch der Kunde, an wen man sich wenden muss.

9. Ein Büro kann inspirierend oder demotivierend wirken – wie sieht Ihr idealer Arbeitsplatz aus?

Er sollte einen guten Eindruck machen und gemütlich sein. Er sollte weiträumig sein, doch gleichzeitig auch wohnliche Designelemente haben, damit er sich nicht allzu sehr wie ein Büro anfühlt.

10. Welche Ziele haben Sie sich für 2016 gesetzt und wie planen Sie diese zu erreichen?

Unser Ziel ist es, die Größe unseres Unternehmens bis Ende 2016 zu verdoppeln. Dazu konzentrieren wir uns auf unsere erfolgreichste Untermarke, um mehr Kunden anzulocken und das Zusammenspiel unserer anderen Marken zu verbessern.

11. Wie ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter zur Teamarbeit?

Wir essen jeden Tag zusammen zu Mittag. Das lockert die Atmosphäre, sodass Ideen besser gedeihen und ausgetauscht werden können. Außerdem verbessert es die Beziehungen der Mitarbeiter untereinander und schließlich weiß jeder, welche Rolle die andere Person in unserem Unternehmen spielt. Während des Mittagessens kommt es manchmal zu tollen Ideenaustauschen und Diskussionen.

12. Nicht jeder ist eine geborene Führungsperson. Welche Tipps haben Sie für ein erfolgreiches Teammanagement?

Sei du selbst, sei ehrlich und lass den Leuten die Freiheit eine Aufgabe eigenständig zu erledigen.

Eine Auswahl unserer Büroartikel